Schweinfurter Tagblatt vom 13.07.2013

Kirchentagsfeeling am Main.

So lässt sich gut die Stimmung beschreiben, die herrschte, als erstmals in Schweinfurt ein ökumenischer Gottesdienst zur Tauferinnerung stattfand.

Dazu waren 250 Besucher an die Mainbühne gekommen. Während derartige Gottesdienste in Norddeutschland fest verankert sind, gab es für Schweinfurt lediglich angesichts der Landesausstellung eine Sondererlaubnis des Bischofs. Getragen wurde der Gottesdienst von der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen, zu der in Schweinfurt neben der Römisch-katholischen und Evangelisch-lutherischen Kirche auch die Evangelisch-Methodistische Gemeinde gehört.

Höhepunkt des Gottesdienstes war die Taufe der kleinen Lilli durch die evangelischen Pastoren und ihre Segnung durch die katholischen Seelsorgerin Johanna Niklaus.

An diesem Sonntag ist die Mainbühne um 10.45 Uhr Ort für einen Familiengottesdienst der evangelischen Innenstadtgemeinden mit dem Tansaniachor aus Würzburg.

Im Bild am Altar von links. Pastor Andreas Jahreiß, Christina Leubner und Gesine von Postel vom Vorbereitungsteam, Familienseelsorgerin Johanna Niklaus, Pfarrer Martin Schewe, Pfarrerin Maria Stettner (Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Bayern) und Pfarrer Manfred Herbert.

Schweinfurter Tagblatt (kör)/13.07.2013

© 2014 Christuskirche Schweinfurt - Tel. 09721 - 4 11 01
Oben
Impressum    Datenschutzerklärung    Folge uns: