Schweinfurter Tagblatt vom 09.01.2013

Es war für die rund 70 Kinder schon etwas Besonderes, die Drei Weisen aus dem Morgenland zusammen mit ihren Tieren in der Christuskirche begrüßen zu dürfen.

Die Heiligen Drei Könige samt Pferd und Esel wurden von den Zappelphilipp-Kindern zunächst abgeholt und in die Kirche geleitet. Dort überbrachten sie dem Jesuskind Gold, Weihrauch und Myrrhe.

Auch die „lebende“ Krippe mit Maria, Josef und dem Christuskind beeindruckte die Kinder besonders und lässt diesen außergewöhnlichen Gottesdienst wohl noch lange in Erinnerung bleiben.

Maria „spielte“ Elke Schulte, ihre Tochter Annika stellte das Jesuskind dar, Josef war Matthias Weigart, als Weise traten auf Alexander Reinhardt, Rainer Dworaczek und Jürgen Steger. Die Tiere stellte der Reichelshof.

© 2014 Christuskirche Schweinfurt - Tel. 09721 - 4 11 01
Oben
Impressum    Datenschutzerklärung    Folge uns: