Am 21. April 2013 war es wieder einmal soweit:

In zwei Gottesdiensten wurden 18 Jugendliche in der Arche konfirmiert.

„Sag mir, dass dieser Ort hier sicher ist
und alles Gute steht hier still.
Und dass das Wort, das du mir heute gibst,
morgen noch genauso gilt. “

…intonierte die Band Spiritu mit Sängerin Sabine Schramm das bekannte Lied der Gruppe „SiIbermond“ –

und davon handelte dann auch die Ansprache von Pfarrerin Grit Plößel:

Die Welt verändert sich – und mit ihr die Menschen.
Was heute noch aktuell und „in“ ist, ist morgen vielleicht ganz schnell schon wieder „out“ und vergessen.
In dieser Zeit ist es wichtig, Fels und Wurzel – Halt und Sicherheit zu finden.

Hierzu lädt der Glauben ein.

Aber auch: In der Kirche zur Ruhe zu kommen und im Abendmahl Stärkung zu finden.

„Gib mir einfach nur ein bisschen Halt.
Und wieg mich einfach nur in Sicherheit.
Hol mich aus dieser schnellen Zeit.
Nimm mir ein bisschen Geschwindigkeit.

Gib mir was.. irgendwas, das bleibt.“

Für den Kirchenvorstand überbrachte die Vertrauensfrau Inge Herrmann die besten Grüße,
verbunden mit dem Wunsch, die Konfirmierten mögen zukünftig nicht als „Karteileichen“ auftauchen,
sondern die Gemeinde aktiv mitgestalten.

 

Unterstützt wurde Pfarrerin Plößel im Gottesdienst von Religionspädagogin Michaela Gobs-Knoche.

Den Altarschmuck unter dem Motto „Fels und Wurzel“ arrangierte Claudia Schemm.

© 2014 Christuskirche Schweinfurt - Tel. 09721 - 4 11 01
Oben
Impressum    Datenschutzerklärung    Folge uns: