Pfarrerin Donate Molinari arbeitet ab Oktober in Schweinfurt
Schweinfurter Tagblatt, 13.08.2014, Bericht und Foto: Karin Nerche-Wolf

Die Christuskirche bekommt eine neue Pfarrerin: Donate Molinari wird am 5. Oktober in ihr Amt eingeführt und wird aller Voraussicht nach den zweiten Gemeindesprengel der Christuskirche betreuen.

Zehn Jahre lang war Pfarrerin Donate Molinari in der Bad Neustädter (Landkreis Rhön-Grabfeld) Christuskirche tätig.

Sie führte dort die Taizé-Gottesdienste ein, ganz wichtig waren für sie außerdem die Eltern-Kind-Gottesdienste, in denen die Kleinen spielerisch an den Glauben herangeführt werden. Mit großem Engagement leitete sie den Besuchsdienst in der Kreisklinik und der Palliativstation, denn Menschen zu begleiten und ihnen zu helfen ist ihr ein Herzensanliegen.
Auch einen großen Teil ihrer Freizeit schenkte Molinari der Gemeinde, genauer der Kirchenmusik, denn sie sang in der Kantorei mit. Als Blockflötenspielerin hatte sie einen Auftritt, der ihr viel bedeutete: Sie wirkte mit bei Bachs viertem Brandenburgischem Konzert, aufgeführt vom Thüringisch-bayerischen Kammerorchester. Ursprünglich kam Donate Molinari aus der nordelbischen Kirche, in die bayerische Landeskirche heiratete sie gewissermaßen ein.

© 2014 Christuskirche Schweinfurt - Tel. 09721 - 4 11 01
Oben
Impressum    Datenschutzerklärung    Folge uns: